In Waldkraiburg

Grünes Licht für zwei neue Wohngebiete 

+
Der Stadtrat beschloss in seiner jüngsten Sitzung die Änderung zweier Bebauungspläne im Bereich an der Bayernbrücke zwischen Franz-Liszt-Straße, Berliner Straße und dem Ritter-von-Gluck-Weg (Stadtplan links) und in der Berliner Straße. 
  • schließen

Waldkraiburg - Wohnraum wird knapp? In Waldkraiburg nicht. Die Stadt stellte jetzt die Weichen für die Errichtung neuer Wohngebiete. 

Zwei Bauprojekte waren Thema in der jüngsten Sitzung des Waldkraiburger Stadtrats am 17. Oktober. Zum einen ging es um ein Bauvorhaben der WSGW in der Berliner Straße. Die Überplanung des Bereichs zwischen der Gablonzer und der Egerländer Straße wurde bereits diskutiert. Der Ausschuss sprach sich einstimmig für die 51. Änderung des Flächennutzungsplans aus. 

Der Bauplan an der Berliner Straße wurde nun insofern geändert, dass die Umwandlung in ein Mischgebiet erfolgen kann. Derzeit ist dieses Gebiet als "Allgemeines Wohngebiet" dargestellt. Der Stadtrat gab am Dienstagabend einstimmig grünes Licht für die Änderung. 

Bauplan an der Berliner Straße: Der rote Bereich ist aktuell noch "Allgemeines Wohngebiet". Das soll sich nun in ein Mischgebiet wandeln (oranger Bereich). 

Des Weiteren behandelten die Räte ein Bauvorhaben im Bereich an der Bayernbrücke zwischen Franz-Liszt-Straße, Berliner Straße und dem Ritter-von-Gluck-Weg. Das Projekt wurde schon im jüngsten Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Ortsteile am 27. September thematisiert. Die Stadt Waldkraiburg plant hier den Gemeinbedarf "Bildungseinrichtung" in ein allgemeines Wohngebiet umzuwandeln. In der Diskussion kristallisierte sich bereits heraus, dass das Projekt nicht nur Befürworter hat. Der Stadtrat beschloss die Umgestaltung des Bereichs in ein allgemeines Wohngebiet trotzdem mit zwei Gegenstimmen. 

mb

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser