zwischen der Gablonzer und Egerländer Straße

Neubau-Projekt an der Berliner Straße einen Schritt weiter

+
Die alte Wohnanlage an der Berliner Straße muss einer neuen weichen.
  • schließen

Waldkraiburg - Das Neubau-Projekt zwischen der Gablonzer und Egerländer Straße war am Mittwoch erneut Thema im Stadtentwicklungs-Ausschuss.

Bereits Anfang des vergangenen Jahres hatte sich der Stadtrat für das Bauprojekt ausgesprochen. Die Berliner Straße soll durch die zusätzlich entstehenden Wohnungen aufgewertet werden. Ein auf dem Grundstück bestehender Bunker stellt für die kommenden Arbeiten kein Hindernis dar, wie Bauamts-Leiter Carsten Schwunck bereits im September des vergangenen Jahres klarstellte: "Er ist kein Verlust für die ehemalige Bunkerstadt. Wir haben viele Bunker hier, die wesentlichen stehen sowieso unter Denkmalschutz - der neben dem Wohngebiet ist für den Denkmalschutz nicht relevant und wird aktuell nur als Lager genutzt."

Bauplan an der Berliner Straße: Der rote Bereich ist aktuell noch "Allgemeines Wohngebiet". Das soll sich nun in ein Mischgebiet wandeln (oranger Bereich).

Der Stadtrat sprach sich zuletzt im Oktober des vergangenen Jahres für die Änderung des Gebiets im Flächennutzungsplan von einem reinen Wohngebiet in ein Mischgebiet aus. Im Bebauungsplan ist es bereits ein Mischgebiet. Mit der Änderungen soll eine Lücke geschlossen werden, da die Umgebung bereits überwiegend als Mischgebiet ausgewiesen ist und von vielen gewerblichen Nutzungen wie Läden, Gastronomie, Büros und Arztpraxen geprägt ist. Der Ausschuss sprach sich, da auch von Behörden und Trägern öffentlicher Belange keine wesentlichen Einwände erfolgten, dafür aus, dem Stadtrat eine Empfehlung für das Änderungsverfahren zu empfehlen. Die Verwaltung wurde beauftragt, den Entwurf der Flächennutzungsplanänderung öffentlich auszulegen.

hs

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser