Aus dem Bauausschuss

Grünes Licht für Edeka-Neubau in Waldkraiburg 

+
Der Waldkraiburger Bauausschuss befürwortete den Neubau eines Edeka-Marktes in der Bahnhofstraße. 
  • schließen

Waldkraiburg - Neben der Sanierung von drei Schulgebäuden befürwortete der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung am 17. Mai den Bau zweier neuer Objekte in der Stadt: 

Zum einen sprachen sich die Mitglieder des Bauausschusses für den Neubau eines Vollsortimentmarktes an der Bahnhofstraße 2 aus. "Der Erweiterung des Edeka-Marktes ist stattgegeben worden, der Baubeginn erfolgt ab sofort", teilt die Stadt Waldkraiburg der Redaktion von innsalzach24.de schriftlich mit.

Zum anderen wird ein neues Ausstellungsgebäude für die Gemäldesammlung von Peter Schmidt an der Braunauer Straße 10 entstehen. Das Gebäude werde an das Haus der Kultur angebaut

Der Antrag auf Entstehung einer Spielhalle im Gewerbegebiet wurde hingegen nicht genehmigt. Die Räte begründen die Ablehnung damit, dass Spielhallen im Bebauungsplan nur ausnahmsweise vorgesehen seien und eine solche das Gebiet in erster Linie von der Atmosphäre her verschlechtern würde.

Insgesamt 250.000 Euro für Sanierung von Schulen 

Die Schulen an der Graslitzer Straße, am Goetheplatz und an der Dieselstraße sind renovierungsbedürftig. Für die Baumaßnahmen an den Waldkraiburger Grundschulen rechnet die Stadt mit Gesamtkosten von rund 250.000 Euro

An der Goethe-Schule laufen bereits Sanierungsarbeiten - im Nord- und Westbereich wurden 2016 feuchten Kellerwände neu abgedichtet und Wärmedämmungen angebracht. Dies geschehe neben der Erneuerung der Hauptzugangstreppe jetzt auch im Süden und Osten der Schule. Zudem sollen neue Stellplätze für Autos entstehen. Die Kosten für die Sanierungsarbeiten an der Goethe-Schule betragen circa 105.000 Euro.

Aufgrund mehrfacher Ausfälle und Reparaturen der knapp 30 Jahre alten Gasheizung wird die Graslitzer-Grundschule künftig an die Geothermie-Versorgung der Stadtwerke angeschlossen. Bei dieser Entscheidung waren die Mitglieder einstimmig. Die Anschlussleitung soll während der Fassadensanierung im Sommer 2017 verlegt werden, die Inbetriebnahme ist für 2018 geplant. Die Kosten für Anschluss, Umbau und Steuerung der Heizzentrale werden auf rund 60.000 Euro geschätzt.

Etwa 85.000 Euro bleiben für die Sanierungsarbeiten an der Diesel-Grundschule: Der Boden der Mehrzweckhalle und die Fußbodenheizung der Sporthalle werden im Sommer 2017 komplett erneuert. 

mb

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser