Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Klassik-Saison in Waldkraiburg

Barocke Trompetenkonzerte im Haus der Kultur Waldkraiburg

Ch. Soldan und Schlesisches Kammerorchester.
+
Ch. Soldan und Schlesisches Kammerorchester.

Waldkraiburg - Die Schlesischen Kammersolisten sind eines der erfolgreichsten Kammerensembles Europas, das die Stimmführer der Schlesischen Philharmonie Kattowitz vereint. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die fünf ausgezeichneten Instrumentalisten sind in Waldkraiburg keine Unbekannten mehr und konzertierten bereits auf den bedeutendsten europäischen Musikfestivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, MDR Musiksommer oder dem Rheingau Musik Festival.

Der Trompeter Vicente Campos ist als einer der Schüler von Maurice André bereits weltweit gereist und in den großen Konzertsälen zu Hause. Zur Eröffnung der neuen Klassik-Saison in Waldkraiburg wird er zusammen mit den Schlesischen Kammersolisten zwei Trompetenkonzerte aus der Barockzeit zur Aufführung bringen. Wir dürfen uns auf ein herausragendes Konzert im Haus der Kultur freuen.

Karten erhältlich im Haus der Kultur am Dienstag und Mittwoch von 13 – 16 Uhr (Tel. 08638 / 959 312) sowie im Haus des Buches zu den üblichen Öffnungszeiten.

Termin: Mo. 27.09.2021, 19:30 Uhr

Veranstalter: Kulturabteilung Waldkraiburg

Veranstaltungsort: Haus der Kultur

Eintritt: 25 Euro

Pressemeldung der Stadt Waldkraiburg/Haus der Kultur

Kommentare