Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Modedesigner Rainer mit Unternehmerpreis geehrt

+

Waldkraiburg - Zum zweiten Mal fand am Samstagabend in festlicher Atmosphäre im Waldkraiburger Haus der Kultur der Ball der Wirtschaft statt. *Neue Bilder*

Seine Zweitauflage erlebte der Ball der Wirtschaft dieses Jahr am Samstag, als rund 260 namhafte Vertreter aus Politik und Wirtschaft mit ihrer Begleitung in vornehmer Abendrobe über den roten Teppich ins Haus der Kultur zu Tanz und Unterhaltung kamen. Im großen Saal wurden sie auf recht charmante Art und Weise von den beiden Ausrichtern der Veranstaltung Sascha Schürer, Vorstandssprecher der Wirtschaftsjunioren, und Peter Rieder, Kreisvorsitzender der Mittelstandsunion, willkommen geheißen.

Ball der Wirtschaft im Haus der Kultur

Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer
Waldkraiburg tanzt beim Ball der Wirtschaft. © Schnürer

Ein besonderer Gruß richteten sie an den Schirmherren des Balles, an Staatsminister Marcel Huber, an den CSU-Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer sowie Wolfgang Meyer vom Landesvorstand der Wirtschaftsjunioren Bayerns und an alle Unternehmer, vertreten durch den Vorsitzenden der IGW - Ulli Maier. An die Adresse der Sponsoren erging ein herzliches Dankeschön, denn erst mit ihrer Hilfe sei ein solcher Höhepunkt im öffentlichen Leben zu schaffen möglich gewesen. Zu den Unterstützern gehörten die Stadt Waldkraiburg mit dem ebenfalls erschienenen Hausherrn - Bürgermeister Siegfried Klika, die Sparkasse Mühldorf, Raiffeisenbank Mühldorf-Altötting, die Wacker-Chemie AG und ESD-Dienstleistungsgruppe.

Sascha Schürer und Peter Rieder nebst ihren Tanzpartnerinnen eröffneten dann den Ball mit einem Wiener Walzer zu den beschwingten Klängen der hochkarätigen Wacker-Bigband, die sich im weiteren Verlauf des Abends mit der Wacker-Tanzband bei der musikalischen Begleitung abwechselten. Sie spielten alles von traditioneller bis hin zu moderner Tanzmusik, zu der die Paare eifrig Samba, Quickstep, Cha-cha-cha, Tango, Rumba oder etwa Jive tanzten. Ausgelassen genossen die Ballbesucher den Abend in guter Gesellschaft von Geschäftspartnern, Freunden und Gästen aus der Politik - ganz wie es von den Veranstaltern beabsichtigt worden war. Zu vorgerückter Stunde wurde der Ball wegen eines ganz besonderen Ereignisses unterbrochen: Der Empfänger des bis zur letzten Sekunde geheim gehaltenen diesjährige zweiten Unternehmerpreises der beiden Wirtschaftsverbände - der Modedesigner Kay Rainer - wurde geehrt. Wie Peter Rieder in seiner Moderation betonte, sei es der Jury um Werte wie Nachhaltigkeit, Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit bei der Auswahl des Kandidaten gegangen.

Lesen Sie mehr darüber in der Montagsausgabe der Waldkraiburger Nachrichten!

Kommentare