Seit 2015 nur Ersatzbetrieb

Ab August wieder ein Stadtbus in Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Waldkraiburg - Nun ist es so gut wie sicher. Ab Anfang August wird es wieder einen Stadtbus geben. Das konnte Bürgermeister Robert Pötzsch am Dienstag im Stadtrat bekannt geben.

Es war eine kleine Sensation bei der Bürgerversammlung Ende April gewesen: Bürgermeister Robert Pötzsch (UWG) konnte verkünden, dass der Stadtbus zurückkehren könnte. Zwei Unternehmen hatten sich bereiterklärt, den Betrieb in Zukunft fortzuführen. Nun ist die Sache quasi in trockenen Tüchern, wie Pötzsch in der Stadtratssitzung am Dienstag erklärte. Momentan fehlt nur noch die Zustimmung der Regierung von Oberbayern zu den Plänen. Dann könnte der Betrieb ab Anfang August wieder wie früher weitergehen. 

Anton Sterr (CSU) begrüßte diese Entwicklung ausdrücklich. "Das bedeutet dann zwar höhere Fahrpreise, aber ist trotzdem mehr als erfreulich." Auch Frieder Vielsack (UWG) zeigte sich begeistert: "Ich möchte mich bei Verwaltung bedanken, dass da Nägel mit Köpfen gemacht werden konnten!"

Ende 2015 Betrieb eingestellt

Ende 2015 war die Konzession der Stadtwerke für den Betrieb des Stadtbus abgelaufen. Gleichzeitig ergab sich auch das Problem, dass die Verwaltung einen drastischen Rückgang bei den Fahrgästen des Stadtbusses verzeichnete.

Angesichts der angespannten finanziellen Lage entschied man sich letztlich, den Stadtbus abzuschaffen und Regionalbusse den Betrieb übernehmen zu lassen. Es wurden Anpassungen an den Linien gemacht, damit ein Stundentakt weitestgehend erhalten bleiben konnte. Zusätzlich wurde ein Bedarfsverkehr mit Kleinbussen eingerichtet, um die Außenbereiche einzubinden.

Nun dürfte sich das Stadtoberhaupt schon einmal einen guten Tropfen zur Seite stellen. „Wenn das hinhaut, dann trink ich 'nen Schnaps!“, hatte Pötzsch in der Bürgerversammlung verkündet.

Weitere Themen aus dem Stadtrat:

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser