Wirtschaft in St. Erasmus

"Es ist einfach zu viel zusammengekommen" - Aus für den "Adria Grill"

+
  • schließen

Waldkraiburg - Seit 17 Jahren gibt es den "Adria Grill" in St. Erasmus. Nun muss der Wirt zum 30. Juni 2020 gehen, sein Pachtvertrag ist gekündigt. 

"Es ist einfach zu viel zusammengekommen", berichtet Anton Hinterwimmer gegenüber innsalzach24.de. Es habe zudem eine Auseinandersetzung gegeben. Seitdem sei das Verhältnis dermaßen zerrüttet, dass das Pachtverhältnis nicht mehr fortgeführt werden könne.

Beliebtes Lokal

Wirt Janis Smogavc möchte sich auf Nachfrage unserer Redaktion zu dem Geschehen nicht äußern. Er betreibt seit 17 Jahren die Wirtschaft als Pächter. 2014 war groß das Jubiläum gefeiert worden.  Hinterwimmer gehört das Hotel Garni gleich gegenüber. 

Der "Adria Grill" ist weitum bekannt und beliebt. Beispielsweise finden sich auf der Facebookseite überwiegend positive Bewertungen. "Einfach nur zu empfehlen", schreibt Eric S.. "Ich kenne und schätze den Adria Grill seit vielen vielen Jahren!", lobt Pete S. "Gibt nix bessas", schwärmt Sandra V.. Auch unsere Restaurant-Tester waren sehr angetan von dem Lokal.

Vereine zeigen sich betroffen betroffen

Gegenüber den Waldkraiburger Nachrichten zeigten sich die Vorsitzenden von mehreren Vereinen der Umgebung sehr betroffen über die Schließung. Diese hatten das Lokal oft und gerne für ihre Veranstaltungen genutzt. Hinterwimmer hat für diese Bekundungen wenig Sympathien. "Die sind doch mit ihren Vereinsheimen mit eigener Gastronomie selbst mit daran schuld, dass der Betrieb eines Lokals unrentabler wird!"

Schwierig, Nachmieter zu finden

Es würde nun schwierig werden, einen Nachmieter zu finden, erklärt Hinterwimmer. "Der jetzige Pächter wird die Einrichtung mitnehmen oder verkaufen. Das muss dann also komplett neu angeschafft werden." Außerdem verweist er auf die nicht unerheblichen Anforderungen, denen sich ein Gastwirt gegenübersieht, gerade auch bei einer Neueröffnung. 

Beispielsweise sähe man sich mit einer Vielzahl an Abgaben aber auch Vorschriften konfrontiert, wie etwa der Allergen-Kennzeichnung. Im Zusammenhang mit einer möglichen Neubelebung des Gasthof Pichlmeier in Aschau am Inn hatte sich ein Vertreter des Hotel- und Gaststättenverbands gegenüber innsalzach24.de bereits ähnlich geäußert. 

Auch wenn er sich bemühen würde einen Nachfolger zu finden, sei daher nicht auszuschließen, dass es keinen direkten Übergang nach dem Aus für Smogavc geben werde. 

hs

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT