Zwischen Waldkraiburg und Pürten

Ampelausfall verursacht Unfall an Kreuzung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Am Donnerstagabend hat sich auf der Staatsstraße 2091 ein Unfall ereignet. Nach einem Ampelausfall stießen an einer Kreuzung zwei Autos zusammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

UPDATE Freitag 9.15 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 09.06.2016 ereignete sich gegen 17.50 Uhr ein Verkehrsunfall an der Pürtener Kreuzung. Scheinbar fiel aufgrund der Unwetter die Ampelanlage aus.

Obwohl die Vorfahrt durch Verkehrszeichen geregelt ist, missachtete ein 86-jähriger Waldkraiburger mit seinem Pkw Toyota die Vorfahrt und stieß mit einem 19-jährigen Mann aus Taufkirchen mit seinem Opel zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden dabei leicht verletzt und wurden mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht.

Die beiden Fahrzeuge haben einen wirtschaftlichen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6.200 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Waldkraiburg war mit 15 Einsatzkräften vor Ort.

UPDATE 19.55 Uhr:

Gegen 18 Uhr ereignete sich an der Kreuzung der St2091 und der St2353 in Waldkraiburg ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos. Laut Angaben der Polizei war wegen der starken Regenfälle am Nachmittag und der damit einhergehenden Überflutungen der Straßen die Ampelanlage an der Kreuzung ausgefallen. Den Fahrern eines Opel und eines Toyota wurde dies offenbar zum Verhängnis und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Der Opel rammte den Toyota auf der Beifahrerseite. Bei dem Unfall wurde ein Fahrzeuginsasse verletzt und musste vom Rettungsdienst des Roten Kreuzes versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr Waldkraiburg war zur Fahrbahnreinigung vor Ort und leitete den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

Unfall bei Waldkraiburg

Die Erstmeldung

Ersten Informationen vor Ort zufolge passierte der Unfall am Donnerstagabend gegen 18 Uhr. Zwischen Waldkraiburg und Pürten krachten an einer Kreuzung zwei Autos ineinander. Ob es auch Verletzte gibt, ist derzeit noch unklar.

Timebreak21

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser