Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drei Personen verletzt

Auto kracht frontal in Gegenverkehr: Unfall in Waldkraiburg führt zu „Verkehrschaos“

unfall-waldkraiburg
+
Unfall in Waldkraiburg am 12. April.

Waldkraiburg - Montag (12. April) ist es in der Graslitzer Straße in Waldkraiburg zu einem Unfall gekommen.

Update, 13. April 10.39 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am Montag, den 12. April, geriet gegen 17 Uhr ein 75-jähriger Waldkraiburger aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Mitsubishi in der Graslitzer Straße auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem gerade entgegenkommenden Seat einer 19-jährigen Frau aus Gars am Inn zusammen.

Unfall in Waldkraiburg am 12. April

Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib
Unfall in Waldkraiburg am 12. April
Unfall in Waldkraiburg am 12. April © fib

Hinter dem Auto der jungen Frau aus Gars fuhr eine 27-jährige Frau aus Waldkraiburg mit ihrem VW. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Heck des Seat auf. Alle Unfallbeteiligten wurden augenscheinlich nur leicht verletzt, allerdings zur Abklärung etwaiger Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Zwei der unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Waldkraiburg übernahm die Straßensicherung und Verkehrsregelung vor Ort. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Update, 19.13 Uhr - Vier Personen teilweise schwer verletzt

Wie die Freiwillige Feuerwehr Waldkraiburg auf ihrer Facebookseite bekannt gab, kam es gegen 18 Uhr zu dem schweren Unfall. Ein Auto kam aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal im Gegenverkehr in ein entgegenkommendes Auto. In Folge des Unfalls konnte ein weiteres Auto offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ein weiterer Zusammenstoß war die Folge.

Laut Information der Feuerwehr wurden bei dem Unfall vier Personen teilweise schwer verletzt. Die Beteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Update, 18.11 Uhr - Wohl mehrere Verletzte nach Unfall

Bei dem Unfall sollen mehrere Fahrzeuge beteiligt sein, so die Polizei Waldkraiburg auf Anfrage von innsalzach24.de. Nach weiteren Informationen von vor Ort sind dabei mehrere Personen wohl verletzt worden. Über eine etwaige Sperrung der Straße konnte die Polizei Waldkraiburg keine Angabe machen. Laut Google Maps ist die Graslitzer Straße im Moment wieder befahrbar. Der Verkehr läuft wieder, wenn auch stockend.

Erstmeldung, 18.01 Uhr

Laut ersten Informationen von vor Ort kommt es wegen des Unfalls in der Graslitzer Straße zu massiven Verkehrsbehinderungen, auch angrenzende Straßen sollen betroffen sein. Laut Google Maps betrifft dies die Aussiger Straße., Egerländer Straße und die Berliner Straße.

Über die Hintergründe des Unfalls ist bisher noch nichts bekannt.

*Weitere Informationen folgen*

Kommentare