Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am Freitagmorgen in Waldkraiburg

Fahrer weicht Tier aus - Auto kracht gegen Schild und landet an Hausmauer

Unfall am Freitag in der Waldkraiburger Daimlerstraße.
+
Unfall am Freitag in der Waldkraiburger Daimlerstraße.

Ein Unfall hat sich am frühen Freitagmorgen (30. Dezember) in der Daimlerstraße in Waldkraiburg ereignet. Das ist geschehen:

Update, 9.35 Uhr - Polizei gibt Details bekannt

Am Freitag, gegen 5 Uhr morgens, fuhr ein 32-jähriger Waldkraiburger auf der Daimlerstraße Richtung stadtauswärts. Aus noch zu klärender Ursache kam er mit seinem Renault nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrsschild und prallte anschließend gegen das Tor einer Grundstückseinfahrt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Schild aus der Verankerung gerissen. Der 32-jährige Pkw-Lenker verletzte sich nur leicht.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Waldkraiburg übernahm die Verkehrsregelung. Am Renault entstand ein geschätzter Schaden von ca. 15.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Erstmeldung, Freitag (30. Dezember), 6.08 Uhr:

Auf der Daimlerstraße hat es am frühen Freitagmorgen gekracht. Ein 32-jähriger Waldkraiburger fuhr mit seinem Auto in östlicher Richtung (Kino) als ihm auf Höhe Dickow Pumpen in einer leichten Linkskurve ein Tier auf die Fahrbahn sprang, so die Auskunft von vor Ort. Der Fahrer erschrak sich und verriss das Steuer des Fahrzeugs.

Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Schild, krachte gegen eine Gartenmauer und kam schließlich an einer Hauswand zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt, er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg

Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg
Unfall am Freitag (30. Dezember) in Waldkraiburg © fib/Eß

Die alarmierte Feuerwehr aus Waldkraiburg sperrte die Straße, stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Straße. Eine Streifenbesatzung der PI Waldkraiburg nahm den Unfall auf.

fib/Eß; mh

Kommentare