Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadtbus ab sofort im Stundentakt

Stadtbus fährt nur noch einmal pro Stunde

Waldkraiburg - Alle Fahrgäste des Waldkraiburger Stadtbusses müssen sich ab heute umstellen: Die Fahrzeiten und der Betreiber haben sich geändert - der Stadtbus fährt ab heute nur noch im Stundentakt.

Die Nachrichten für die Fahrgäste des Stadtbusses sind schlecht: Ab Donnerstag, den 2. Januar, fährt der Stadtbus nur noch einmal pro Stunde, nicht wie bisher im Halbstunden-Takt.

Das Busunternehmen Steinmüller, das seit den 90er-Jahren Partner der Stadtwerke im öffentlichen Nahverkehr war, bedient die Linien nicht mehr. Weil das Unternehmen in akute Schwierigkeiten geraten war, hatte das Amtsgericht Mühldorf schon im November einen Rosenheimer Fachanwalt zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt, berichtet der Mühldorfer Anzeiger.

Für den Stadtbus sei kurzfristig ein Nachfolgeunternehmen gefunden, so Stadtwerke-Chef Weigl, so der Mühldorfer Anzeiger. Es ist die Hofstetter GmbH, ein Bus- und Reisetouristik-Unternehmen in Bad Endorf. Die Firma übernimmt nun den Stadtbus-Verkehr, allerdings zu neuen Bedingungen, da die alten finanziell nicht mehr durchsetzbar sind.

Diese neue Regelung gilt zwei Jahre, 2015 läuft dann die Konzession. "Ab 2016 wird es sicherlich einen anderen Stadtbus geben", macht Weigl den Kunden Hoffnungen auf eine bessere Zukunft, gegenüber dem Mühldorfer Anzeiger.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie unter ovb-online.de und im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare