Damit das Waldbad Waldkraiburg früher aufmachen kann

Rettungsschwimmer dringend gesucht: Warum fünf Freiwillige nicht reichen

+
  • schließen

Waldkraiburg – „Dein Waldbad braucht Dich“: Damit wirbt der Förderverein für mehr Rettungsschimmer, „damit es früher aufmachen kann“. Erste Interessenten haben sich bereits gemeldet. Warum es noch nicht reicht:

Insgesamt liegen dem Förderverein laut Vorstand Jürgen Zabelt bereits fünf Meldungen vor von Menschen, die gerne Dienst als Rettungsschwimmer im Waldbad Waldkraiburg tun wollen. Drei davon hätten erst vor kurzem ihre Ausbildung abgeschlossen. Bei denen gehe es lediglich um einen Formalismus. Der entsprechende Schein liegt noch nicht vor. Zwei weitere haben den benötigten Schein schon und stellen sich zur Verfügung.

„Es reicht noch nicht“

Das Interesse am Dienst als Rettungsschwimmer sei zwar Anlass zur Freude, so Zabelt auf Nachfrage innsalzach24 de, aber: „Es reicht noch nicht“. Weitere drei Rettungsschwimmer würden mindestens noch gebraucht werden.

Die Erklärung dazu leuchtet ein: Das Waldbad soll mindestens in den Sommerferien genau wie alle Bäder in der Umgebung um 9 Uhr aufmachen können. Das bedeutet: Es muss ein Dienstplan erstellt werden, der von Seiten der Rettungsschwimmer zu jeder Zeit personell ausreichend besetzt ist.

Je mehr, desto gut

An einem guten Tag sollen es laut Zabelt gut und gerne 2.000 Besucher im Waldbad sein. In punkto Rettungsschwimmer gehe es darum, zu jeder Zeit, in der das Waldbad geöffnet hat, entsprechend viele vor Ort zu haben. Das klingt im ersten Moment vielleicht nach einer leichten Aufgabe. Das ist sie aber nicht, denn es geht um jeden einzelnen Tag in den großen Schulferien und – das ist ein weiteres Ziel des Fördervereins – jedes Wochenende davor.

Jeder, der hier – natürlich gegen Entgelt – seinen Dienst tut, hat Zeiten, wo es bei ihr/ihm geht. Diese Zeiten müssen übereinander gelegt werden. Daraus entsteht ein Dienstplan. Daraus ergibt sich logischerweise: Umso mehr Rettungsschwimmer sich bereit erklären, umso leichter die Planung und umso schneller wird klar, ob das Waldbad, genau wie alle anderen Einrichtungen dieser Art in der Umgebung, mindestens in den großen Ferien schon um 9 Uhr öffnen können wird.

So wirst Du Teil des Rettungsschwimmerteams:

Bei Interesse melden Sie sich direkt bei Kurt Schäfer von der Wasserwacht Waldkraiburg, oder bei Jürgen Zabelt vom Förderverein Waldbad vorstand@Waldbad-waldkraiburg.de

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser