Sachschaden in Höhe 6.000 Euro

Beim Abbiegen in anderes Fahrzeug gekracht - Unfall in Pürten fordert Verletzten

+

Waldkraiburg/Pürten - Auf der St2091 hat sich am Mittwochmittag ein Unfall ereignet. Dabei wurde eine Person verletzt.

Update, 23. Juli, 11.25 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Um 11.55 Uhr wollte eine 23-jährige aus Amerang mit ihrem BMW bei Pürten nach links auf die Staatsstraße 2091 einbiegen. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Skoda Fabia eines 34-jährigen Waldkraiburgers. Der 34-jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und zur Abklärung aller Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. 


Die Unfallverursacherin und ihr Beifahrer blieben unverletzt. Die Absicherung der Unfallstelle übernahm die FFW Pürten mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften. An beiden Autos entstand ein Totalschaden mit einer geschätzten Gesamtsumme von etwa 6.000 Euro.

Update, 15 Uhr - Beim Abbiegen in anderes Fahrzeug gekracht

Am Mittwoch ereignete sich in Pürten ein Verkehrsunfall. Ein BMW 118 wollte in die Staatsstra0e 2091 einbiegen und übersah dabei einen Skoda Fabia,  der von Waldkraiburg in Richtung Kraiburg fuhr. Es gelang keinem der Fahrer, rechtzeitig zu bremsen, die Autos kollidierten. Die Feuerwehr aus Pürten band auslaufende Flüssigkeiten Und leitete wechselseitig an der Einsatzstelle den Verkehr vorbei. Vom BRK waren drei Rettungswägen sowie ein Notarzt vor Ort, eine Streife der Polizei aus Waldkraiburg nahm den Unfall auf. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Stauungen bis zur Pürtner Kreuzung in Waldkraiburg.


Pürten: Pkw beim Einbiegen übersehen - Bilder vom Einsatzort

 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß

Update, 13.08 Uhr - Auto beim Einbiegen übersehen

Laut Informationen von vor Ort dürfte sich der Unfall wie folgt ereignet haben: Ein Pkw-Fahrer wollte von den Stockbahnen kommend in die Staatsstraße 2091 einbiegen. Dabei übersah er ein Auto, das von Waldkraiburg in Richtung Kraiburg unterwegs war. Beiden Fahrern war es nicht mehr möglich rechtzeitig zu bremsen, und es kam zum Zusammenstoß. 

Im Zuge der Aufräumarbeiten kommt es nach wie vor zu Verkehrsbehinderungen, der Verkehr wird von der Feuerwehr Pürten wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. 

Erstmeldung:

Auf der St2091 hat sich am Mittwochmittag aus noch unbekannter Ursache ein Verkehrsunfall ereignet. Die Einsatzkräfte sind vor Ort, der Verkehr wird wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Weitere Informationen folgen in Kürze!

(dp/fib)

Kommentare