im Waldkraiburger Stadtrat

Pläne für Konen- und Haldenwangerfläche wieder Thema

  • schließen

Waldkraiburg - Der Ferienausschuss des Stadtrats befasste sich auch mit einer Änderung des Flächennutzungsplans, der auch die ehemaligen Konen- und Haldenwangerflächen betrifft. 

Wie die Waldkraiburger Nachrichten schreiben, gilt das Gebiet südlich der Werksbahn als Mischgebiet, der nördliche Teil ist als Gewerbegebiet dargestellt. Nun sollen dort Wohngebiete entstehen. Auf der Haldenwanger-Parzelle sollen Wohngebäude entstehen. Dort sollen im Westen des Grundstücks drei Wohngebäude mit je sechs Geschossen entstehen. Zur Reichenberger Straße hin wird mit zwei fünfgeschossigen Gebäuden abgestuft.

Auf dem Konengelände soll ein zentrales Gebäude, darum acht fünfgeschossige Punkthäuser entstehen. Es soll eine moderne Senioren-Einrichtung mit 120 Zimmern für stationäre Pflege und 65 Einheiten für betreutes Wohnen werden. Die bestehende Einrichtung am Münchner Platz soll zu Wohnungen umgewandelt werden. In einer Umfrage im Mai erklärte eine Mehrheit von innsalzach24.de-Lesern ihre Zustimmung zu den Plänen.

Wie schon bei der ersten Behandlung des Themas im Mai wurde wieder ausführlich diskutiert. Am Ende jedoch wurden die entsprechenden Auslegungsbeschlüsse gefasst.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser