Der Beweis folgte am Wochenende

Meister in Italien: Waldkraiburger räumt im Computerschach alles ab!

+
Meister in Italien: Der Waldkraiburger Erdogan Günes räumt im Computerschach alles ab!
  • schließen

Italien/Waldkraiburg – Er wollte nur einem befreundeten Programmierer helfen. Jetzt ist der zweifache Weltmeister im Computerschach, Erdogan Günes aus Waldkraiburg, auch noch Meister von Italien.

Samstag und Sonntag haben sie gespielt um den Titel des Italienischen Meisters im Computerschach. Erdogan Günes, aktueller Doppelweltmeister in zwei von drei Klassen geht als Turnierbuch-Autor um ein weiteres Mal als Sieger vom Platz, respektive Schachbrett. Als „Aushilfe“ hat er mit dem Programmierer vom Team „Chiron“ gewonnnen.

Kurzer Wissenscheck:

Computerschach ist so etwas wie die 4.0-Version des ehemals so genannten „Spiels der Könige“. Es geht natürlich auch um das Schachmatt. Was die großen Namen des „analogen“ Schachs (Beispiel: Kasparov) machen und/oder gemacht haben, übernehmen beim Computerschach drei „Abteilungen“:

  • Die/Der Engine: Das ist die Software: ein Computerprogramm also, das die Züge berechnet.
  • Die Hardware: Das ist die Leistung des Computers, auf dem das jeweilige Team spielt. Hier geht es darum, wie schnell wie viele Züge voraus berechnet werden können.
  • Der Turnierbuch-Autor: Er gibt die Eröffnung und die ersten Züge vor.

Schwierig zu verstehen? Hier ist ein Vergleich:

Es ist wie bei der Formel 1. Der Turnierbuch-Autor ist der Fahrer. Er kennt die/den Engine, also den Motor sowie die Hardware, also auf welchem Hobel er da sitzt. Beim Computerschach geht es für den Piloten darum, aus diesen beiden Teilen das Meiste heraus zu holen, quasi den Start durch die erste Schikane auf der Rennstrecke zu meistern.

Erdogan Günes ist in punkto Computerschach ein gefragter Fahrer in dieser „Formel 1“. Er wollte selbst mit seinem angestammten Team von „Kommodo“ an der italienischen Meisterschaft teilnehmen. Leider fiel sein Rennstallleiter, also der Programmierer (der Engine-Chef) aus persönlichen Gründen aus. So hat Günes kurzerhand die Hardware und sein Turnierbuch einem befreundeten Programmierer angeboten. Das Ergebnis in Formel 1-Sprache gesprochen: Günes kann auf jedem Boliden! Jetzt ist er auch in Italien Meister im Computerschach.

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser