Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Volksfest: Bald ist es wieder soweit!

Jettenbach/Waldkraiburg - Am 8. Juli beginnt das Waldkraiburger Volksfest. Im Bräustüberl in Jettenbach informierten Volksfest-Organisator Norbert Meindl und sein Team schon jetzt über das Spektakel.

Die Waldkraiburger dürfen sich freuen, denn für das diesjährige Volksfest vom 8. bis zum 18. Juli hat sich Organisator Norbert Meindl wieder einiges einfallen lassen.

Erstmals wird es heuer ein Weißbierkarussell geben, das Andreas Winterer vom "Sudpfandl" zusammen mit der Weißbierbrauerei Unertl aus Mühldorf betreibt. "Wir haben uns wegen der heißen Temperaturen gegen eine urige Holzhütte entschieden. Stattdessen können die Besucher gemütlich im Freien ein Bier oder einen Prosecco genießen", erklärt Meindl. Premiere hat auch das Fahrgeschäft "Wilde Maus" in Waldkraiburg, "G-Force", "Himalaya", "Bayern Breaker", "Star drive" und "Tropical Trip" ergänzen den Fuhrpark. Insgesamt werden 40 Schausteller auf dem Volksfest vertreten sein. "Es freut mich besonders, dass wir heuer wieder ein Riesenrad anbieten können", so Meindl.

Im Programm gibt es zwei Neuerungen. Am Mittwoch, 13. Juli, wird Pfarrer Martin Fuchs um 9.30 Uhr einen Schausteller-Gottesdienst im Festzelt abhalten, zu dem die Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Einen Boxkampf der VfL-Boxer gegen den Boxclub Piccolo Fürstenfeldbruck gibt es im Festzelt am Samstag, 16. Juli, ab 10 Uhr zu sehen.

Auch im Sicherheitsbereich wird sich 2011 etwas ändern. "Das BFZ Peters ist heuer nicht mehr mit im Boot, die Stadt Waldkraiburg leistet sich einen eigenen Sicherheitsdienst", erklärt Polizeichef Georg Marchner. Die Polizei werde außerdem verstärkt Fußstreifen rund um das Volksfest durchführen. "Insgesamt sind wir mit der Sicherheitslage auf dem Volksfest aber sehr zufrieden", so Marchner.

Eine Überdachung für die Toiletten beim Festzelt und ein Bierpreisansteig von 20 Cent, also auf 6,60 Euro sind weitere Veränderungen auf dem Fest. "2011 wird das Bier erstmals auch in Halbekrügen ausgeschenkt", verkündet Meindl. Diese kosten dann genau die Hälfte, sprich 3,30 Euro.

Mehr Informationen unter www.waldkraiburger-volksfest.de.

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Kommentare