Gefährliche Körperverletzung in Waldkraiburg

Pärchenstreit endet in Schlägerei mit Messer und Motorradhelm

Waldkraiburg - Weil er sah, dass sich eine Frau mit einem Waldkraiburger stritt, wollte ein 17-Jähriger der Frau zu Hilfe kommen. Er bedrohte den Freund mit einem Taschenmesser - dann eskalierte die Situation.

Am 16.05.2017 ereignete sich kurz nach 18 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung in der Adlergebirgsstraße. 

Ein 19-jähriger Waldkraiburger stritt sich auf einem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes lautstark mit seiner Freundin. Ein 17-jähriger Waldkraiburger wollte der Frau zur Hilfe kommen und bedrohte seinerseits den Täter kurzzeitig mit einem Taschenmesser. Der 19-jährige Mann ließ sich dies jedoch nicht gefallen und nahm seinen Motorradhelm und schlug gegen den 17-Jährigen, welcher den Schlag mit dem Unterarm abwehrte. Die anwesende Mutter des 17-Jährigen schritt ein und zog ihren Sohn in ihr Auto. 

Der 19-Jährige war aber immer noch wutentbrannt und schlug mit dem Motorradhelm gegen den Daimler Chrysler, was einen Schaden von 1000 Euro verursachte. Um das Auto vom Fortfahren zu hindern, setzte sich der 19-jährige Mann vor das Auto. Zu diesem Zeitpunkt kam die herbeigerufene Polizeistreife zum Einsatzort und klärte die Lage. 

Bei dem 19-jährigen Waldkraiburger lag ein Haftbefehl vor, somit wurde er auf die Polizeidienststelle verbracht, wo er sich derzeit noch im Haftraum befindet. Er muss sich nun noch zusätzlich wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Nötigung verantworten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa/Montage

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser