Filmpremiere von Sebastian Schindlers neuer Komödie

„Mit dem Rückwärtsgang nach vorn“ feiert Waldkraiburg-Premiere

Szenenfoto Roland Hefter
+
Szenenfoto Roland Hefter

Waldkraiburg - Am vergangenen Montag feierte die neue bayerische Komödie vom Soyener Regisseur Sebastian Schindler ihre große Premiere im Freiluftkino am Stoa in Edling. Am Mittwoch und Donnerstag wird der 80 minütige Film mit bayerischer Starbesetzung (Wolfgang Krebs, Michael Altinger, Roland Hefter, u.v.m) nochmals am Edlinger Stoa gespielt. Die beiden Termine sind allerdings schon restlos ausverkauft.

Die Meldung im Wortlaut:


Ihr habt noch keine Karte? Kein Grund zum traurig sein! Am kommenden Freitag, den 7. August 2020 wird der Film im Rahmen eines Klappstuhl-Open-Airs auf dem Parkplatz vom Waldkraiburger Kino Cinewood gespielt. Einlass ist ab 18.30 Uhr - Beginn um ca. 20:30 Uhr. Tickets können unter https://www.cinewood.de/openair.php breits gekauft werden.

Für die Vorstellung muss ein Camping- oder Klappstuhl selbst mitgebracht werden. Sollte das Wetter zu schlecht sein, wird die Vorstellung nach innen verlegt.


Filmteam und Regisseur zu Gast

Regisseur Sebastian Schindler wird zusammen mit einem Teil seiner Crew den Film präsentieren und anschließend Rede und Antwort stehen.

Darum geht es im Film:

Oberstraßkirchen, ein kleines Dorf im Landkreis Rosenheim, wird nun auch von den Folgen des 21. Jahrhunderts eingeholt. Als der Bürgermeister feststellt, dass man nun sogar die übliche Kirchenkollekte nicht mehr mit Bargeld, sondern nur noch per Karte und App bezahlen kann, platzt ihm der Kragen und er beschließt mit seiner Gemeinde den persönlichen ‚Brexit‘ aus der modernen Welt:

Er will zurück in die unkomplizierten 1980er Jahre. Während sich die älteren Einwohner des Dorfes mit der Idee schnell anfreunden und ihre Jugendzeit wieder neu erleben, versteht die heutige Dorfjugend die Welt nicht mehr und versucht zu verhindern, was noch zu verhindern ist. Ein vorprogrammiertes Schlamassel nimmt seinen Lauf...

Pressemitteilung der Stadt Waldkraiburg.

Kommentare