Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erlös des Promischießens geht an DKMS-Typisierungsaktion

Schießen für den guten Zweck

+

Waldkraiburg - Der Erlös aus den Startgeldern des Promischießens am Volksfest und zusätzliche großzügige Spenden der Schausteller wurden an die DKMS gespendet.

Der Erlös aus den Startgeldern des Promischießens am Waldkraiburger Volksfest und zusätzliche großzügige Spenden der Schausteller wurden in diesem Jahr an die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) für die Typisierungsaktion in Taufkirchen am 14. September gespendet. Am zweiten Volksfestsonntag, dem Jubiläumstag des 50. Waldkraiburger Volksfestes, übergaben Erster Bürgermeister Robert Pötzsch, Volksfest-Organisator Norbert Meindl und Schausteller Dieter Rilke die 825 Euro an Karin Maßberger, Ansprechpartnerin der Typisierung für Kraiburg. Maßberger bedankte sich recht herzlich für die Spende im Namen der DKMS.

Die Typisierung findet am 14. September in Taufkirchen anlässlich der Leukämie-Erkrankung zweier Frauen aus Taufkirchen und Kraiburg statt. Dabei werden nicht nur Stammzellenspender, sondern auch Sach-der Geldspender gesucht. Weitere Infos zur Typisierungsaktion und zur DKMS finden Sie unter www.dkms.de.

Pressemitteilung Stadt Waldkraiburg

Kommentare