Alkohol-Fahrt bei Burgkirchen

Waldkraiburger übersieht Kreisverkehr und landet mit Audi im Straßengraben

+

Burgkirchen - Zu einem Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Samstag gekommen. Ein betrunkener Audi-Fahrer übersah einen Kreisverkehr und landete schließlich im Straßengraben. Verletzt wurde dabei niemand. 

UPDATE, 13 Uhr: Pressemeldung der Polizei:

Am Samstag gegen 0.45 Uhr, fuhr ein 31 jähriger Waldkraiburger mit zwei weiteren Insassen von Waldkraiburg nach Burghausen. Er fuhr mit seinem Audi A6 auf der St2107 von Gendorf kommend in Richtung Burghausen. 

Den Kreisverkehr, der auf die St2356 führt, übersah er jedoch und fuhr geradeaus darüber. Auf der gegenüberliegenden Seite stürzte der Audi in den Straßengraben und kam dort zum Liegen. Bei dem Unfall wurde glücklicher Weise niemand verletzt. 

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer des verunfallten Autos betrunken war. Neben dem Verlust seines Führerscheins wird wohl auch noch eine empfindliche Geldstrafe folgen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro

Unfall auf der St2356 bei Burgkirchen

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Erstmeldung 7.17 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Samstag gegen 1.30 Uhr auf der ST2356 bei Burgkirchen gekommen. Eine mit drei Personen besetzte Audi Limousine mit ungarischem Kennzeichen war von Gendorf kommend in Richtung St2356 unterwegs. Vermutlich aufgrund von Alkohol übersah der Fahrer den Kreisverkehr an der ST2356 und raste regelrecht darüber, ehe der Audi abseits der Fahrbahn zum Stillstand kam. 

Bei dem Unfall wurde die Ölwanne des Autos aufgerissen. Die Feuerwehr Burgkirchen hat die auslaufenden Kraftstoffe gebunden, die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet, sowie die verkehrsregelnden Maßnahmen übernommen.

TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser