Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jeder Fünfte über 65

Ausländer senken Waldkraiburgs hohen Altersdurchschnitt

  • Annalina Jegg
    VonAnnalina Jegg
    schließen

Waldkraiburg - Zur Jahreswende 2016/17 schrammten die Waldkraiburger mit 24.902 Einwohnern knapp an der 25.000er Marke vorbei. Diesmal packten sie es!

Zum ersten Mal seit vielen Jahren hat die Stadt mit 25.175 wieder über 25.000 Einwohner, berichten die Waldkraiburger Nachrichten. Der Wert stieg damit gegenüber dem vergangenen Jahr um gut ein Prozent. Der Anstieg sei - laut Waldkraiburger Nachrichten - vor allem auf den verstärkten Zuzug nach Waldkraiburg zurückzuführen. 

Der Altersdurchschnitt der "Waldkrai-Bürger" liegt dabei recht hoch: Mehr als jeder fünfte Bewohner Waldkraiburgs (21,6 Prozent) ist bereits im Ruhestandsalter, also 65 Jahre oder älter, so die Waldkraiburger Nachrichten. Die Zugezogenen würden den Schnitt auf diesen Wert senken, ohne den hohen Ausländeranteil von 21,8 Prozent wäre Waldkraiburg noch älter.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Kommentare