Bub (11) von Auto erfasst - schwere Kopfverletzungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntag in der Peter-Rosegger-Straße ereignet. Ein elfjähriger Radfahrer wurde von einem Auto erfasst. **Neue Infos und Bilder**

UPDATE, Montag 6.15 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Sonntag kam es gegen 15.37 Uhr in Waldkraiburg in der Peter-Rosegger-Straße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Autofahrer und einem elfjährigen Buben, der mit seinem Fahrrad unterwegs war.

Der Bub befuhr mit seinem Rad den links neben der Fahrbahn befindlichen Gehweg der Peter-Rosegger Straße in Richtung stadtauswärts. Urplötzlich und ohne vorherige Ankündigung wechselte er auf Höhe einer Bordsteinabsenkung auf die Fahrbahn, als ihm ein Toyota Starlet, gelenkt von einem 87-jährigen Mann, entgegenkam. Trotz sehr guter Reaktion des Autofahrers, der sofort eine Gefahrenbremsung einleitete, wurde der Junge von dem entgegenkommenden Autofahrer frontal erfasst. Er erlitt hierbei schwerste Kopfverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Spezialklinik verlegt.

An dem bereits älteren Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden, das Fahrrad wurde auch beschädigt.

Der elfjährige Bub trug zum Zeitpunkt des Unfalls keinen Fahrradsturzhelm. Von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

An der Unfallstelle war auch die Waldkraiburger Feuerwehr zur Verkehrslenkung im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Erstmeldung vom Sonntag:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Peter-Rosegger-Straße in Waldkraiburg.

Ein 87-jähriger Rentner aus Waldkraiburg war mit seinem Auto stadtauswärts mit geringer Geschwindigkeit unterwegs.

Ein Erstfoto vom Unfallort.

Hinter einem am Fahrbahnrand abgestellten Bus und somit für den Rentner eine nicht einsehbare Stelle, überquerte ein elfjähriger Junge unvermittelt die Fahrbahn. In der Fahrbahnmitte kam es zum Zusammenstoß, woraufhin der Junge über die Motorhaube auf den Gehweg geschleudert wurde. Der kleine Bub, welcher ohne Helm unterwegs war, erlitt schwerste Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchener Klinik geflogen werden. Der Hubschrauber musste am Waldkraiburger Ortsrand nahe Wolfgrub landen. 

Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle beordert um ein unfallanalytisches Gutachten zu erstellen. Der Rentner blieb unverletzt. Die Eltern des Jungen mussten ebenfalls behandelt werden. Die Feuerwehr Waldkraiburg war zur Verkehrsabsicherung eingesetzt. Während des Einsatzes mussten einige Kräfte der Feuerwehr und auch des Roten Kreuzes zu einem Motorradunfall abrücken, welcher sich am Waldkraiburger Kino ereignete.

11-Jähriger Bub von Auto erfasst

timebreak21

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser