Plötzlich war der Kandidat verschwunden

  • schließen

Waldkraiburg - Verwirrung bei der Neuwahl des AWO-Kreisvorstands: Kandidat Lothar Kunz verschwand einfach ohne Erklärung noch vor dem Wahlgang.

Eigentlich wollte Lothar Kurz gegen die kommissarische Vorsitzende Klara Maria Seeberger um den Posten des Vorsitzenden antreten. Doch als er dann ohne Erklärung den Versammlungsraum verließ, sorgte er für einige Verwirrung unter den Delegierten, berichten die Waldkraiburger Nachrichten am Samstag.

Unklar war demnach, ob die Wahl nun stattfinden solle. Zwar stand sein Name auf den Wahlzetteln, doch hätte er die Wahl aufgrund seiner Abwesenheit gar nicht annehmen können. Schließlich entschieden sich sowieso 13 der 19 anwesenden Delegierten für Klara Maria Seeberger, zwei Stimmen erhielt Kurz und vier Personen enthielten sich. Als Stellvertreter wurde Wilfried Greipel aus Haag gewählt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser