Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann klebt wie Saugnapf in Badewanne

+

Waldkraiburg - Einen äußerst kuriosen Einsatz hatte am Sonntag die Waldkraiburger Feuerwehr: Ein Mann klebte in seiner Badewanne fest!

Laut Polizei stieg der Mann gegen 16.45 Uhr in die Badewanne. Um 19.45 Uhr hörte schließlich ein Nachbar Hilfeschreie und verständigte die Rettung.

Als erstes rückte das BRK an und versuchte den Mann mit verschiedenen Methoden aus der Badewanne zu befreien - aber vergeblich: Der Körper hatte sich derart an die Badewanne angepasst, dass ein Vakuum entstand und der Mann quasi wie ein Saugnapf an der Wanne klebte.

Auch die Feuerwehrmänner versuchten den Mann mit verschiedenen Gerätschaften zu befreien: Letztendlich mussten die Rettungskräfte das vordere Mauerwerk entfernen, ehe sie mit einem Trennschleifer die Wanne zerlegen und somit den Mann befreien konnten. Die Rettungsaktion dauerte mehr als drei Stunden!

Patientenrettung in Waldkraiburg

Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß
Patientenrettung in Waldkraiburg
Patientenrettung in Waldkraiburg © fib/Eß

Mit der Drehleiter und einem Bergekorb wurde der Verletzte schließlich aus dem zweiten Stock gehievt und dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Kommentare