Vorschlag des Haupt- und Finanzausschusses

Waldkraiburg: Wird Sterben teurer?

+

Waldkraiburg - Auf Vorschlag des Haupt- und Finanzausschusses sollen die Friedhofsgebühren pauschal um zehn Prozent erhöht werden, um das Defizit zu verringern.

Durch eine solche Maßnahme seien Mehreinnahmen allerdings keinesfalls garantiert, berichtet der Mühldorfer Anzeiger, der Grund sei, dass weder Sterbefälle noch Grabverlängerungen gut vorauszuberechnen seien.

Im Wesentlichen aber beschere der Friedhof der Stadt Verluste, wie der Anzeiger schreibt, die letzte Erhöhung liegt schon fünf Jahre zurück. Durch eine Erhöhung von etwa zehn Prozent könnten die Gebühren nach Angaben der Verwaltung etwa 31 000 Euro an Mehreinnahmen für die Stadt bedeuten.

Der Stadtrat entscheidet kommende Woche.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten OVB-Heimatzeitung

hs

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser