Irrer "Beißer" randaliert auf Wache

Waldkraiburg - Richtig Action herrschte in der Nacht auf der Polizei-Dienststelle. Ein 20-Jähriger drehte völlig durch und sorgte für drei Verletzte. Er musste vom Notarzt ruhig gestellt werden.

Am 31.07.2013, 0.15 Uhr, wurde die Polizei in die Reichenberger Straße gerufen. Ein 20-Jähriger würde dort komplett durchdrehen, hieß es in der Mitteilung. Der 20-Jährige war stark alkoholisiert und wurde in Polizeigewahrsam genommen. Wegen seiner heftigen Gegenwehr wurden ihm Handschellen angelegt. Auf der Dienststelle rastete er dann aus, er schlug um sich, kratzte trat und biss. Unter anderem biss er einen Polizeibeamten in den Oberschenkel. Zwei Beamte wurden leicht verletzt. Sich selbst biss er eine Fleischwunde in den Unterschenkel.

Während der ganzen Auseinandersetzung beleidigte er die anwesenden Beamten mit verschiedenen Schimpfwörtern. Er musste schließlich vom Notarzt ruhig gestellt werden. Die geplante Einweisung in die Inn-Salzach-Klinik konnte nicht stattfinden, weil vorher eine medizinische Behandlung im Krankenhaus Mühldorf erforderlich ist. Außerdem ergeht Anzeige wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser