Vorstandschaft verjüngt

+
Wollen gute Kontakte zur Stadt und zu den Kirchen pflegen: Gökay Tastan (links), Vorsitzender des türkisch-islamischen Vereins, und sein Stellvertreter Resul Demirtas.

Waldkraiburg - Die türkisch-islamische Gemeinde in Waldkraiburg hat einen neuen Vorsitzenden. Gökay Tastan aus Ampfing, der 2008 von diesem Amt zurückgetreten war, wurde jetzt erneut an die Spitze des Vereins gewählt.

In seiner ersten Amtszeit hatte sich Tastan um gute Kontakte zu den Verantwortlichen bei der Stadt sowie zu den beiden großen Kirchengemeinden in Waldkraiburg bemüht. Daran möchte der Vorsitzende mit einer neuen und verjüngten Vorstandschaft wieder anknüpfen, wie er erklärt. Interessierten Schulklassen stehe die Moschee für Führungen offen. Der Verein gehört zum Dachverband Ditib.

Um gute Kontakte bemüht

Tastan tritt die Nachfolge von Yasar Arisoy an, der ebenso wie der Großteil der bisherigen Vorstandschaft, nicht mehr dem siebenköpfigen Führungsgremium angehört. Aus dem ehemaligen Vorstand ist im neuen Führungsteam nur Yussuf Imrenk wieder dabei, der das Amt des Kassiers übernimmt. Zum 2. Vorsitzenden wurde Resul Demirtas gewählt. Mustapha Özcan, Sefa Kürbüz, Azmettin Akgül und Weli Tastan komplettieren die Vorstandschaft.

In seiner ersten Amtszeit hatte sich Gökay Tastan für die Errichtung eines neuen Gemeindezentrums eingesetzt. Weil der Ankauf eines Grundstücks an der Daimlerstraße aber kurzfristig platzte, weil das Vorhaben nicht mehr vom gesamten Vorstand mitgetragen wurde, trat Tastan damals von seinem Amt zurück.

In der neuen Vorstandschaft werde es ein gutes Miteinander geben, ist er überzeugt. Deshalb habe er sich zu einer erneuten Kandidatur entschlossen. Zu möglichen Plänen für ein Gemeindezentrum trifft der Vorsitzende keine Aussage. Dafür sei es viel zu früh. Er wolle den Gesprächen in der Vorstandschaft nicht vorgreifen, sagt er.

Die türkisch-islamische Gemeinde, die ihre Moschee in der Reichenberger Straße hat, zählt neben Rosenheim zu den größten in der Region. Ihr gehören rund 225 wahlberechtigte männliche Mitglieder an. Die Waldkraiburger Gemeinde ist eine von bundesweit 896 im Dachverband Ditib, der von der türkischen Regierung unterstützt wird. Nach eigenen Angaben ist die Organisation heute der mit Abstand mitgliederstärkste muslimische Verband in Deutschland.

hg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser