Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

UWG verzichtet auf eigenen Kandidaten

+
Gesucht wird ein neuer Bürgermeister für das Rathaus in Kraiburg.

Kraiburg - Die unabhängige Wähergemeinschaft schickt definitiv keinen eigenen Kandidaten in das Rennen um das Bürgermeisteramt. Das beschlossen nun die Mitglieder auf der UWG.

Lesen Sie auch:

Rathaus Kraiburg: Nachmieter gesucht

Zwei Bewerber - zwei Absagen

Bis dato habe sich niemand für eine Kandidatur zur Verfügung gestellt, und man gehe davon aus, dass sich an dieser Situation bis zum letztmöglichen Meldetermin auch nichts ändern wird, hieß es auf der Jahreshauptversammlung zur Begründung.

Vorsitzende Anette Lehmann dankte dem mittlerweile aus seinem Amt entlassenen Michael Loher für die enorme Arbeit, die er als Bürgermeister eingebracht und bis zu seiner Krankheit geleistet habe.

In ihrem Jahresbericht ließ Lehmann die zahlreichen Ereignisse Revue passieren. Der Bogen spannte sich von Gratulationsbesuchen bei runden Geburtstagen von Vereinsmitgliedern über Versammlungen, gesellige Veranstaltungen und die Beteiligung am Ferienprogramm bis hin zum Vortragsabend von Mitglied Dr. Reiner Schwarz-Kaske zum Thema "Facebook, twitter & Co", zur Christbaumentsorgung und zur Beteiligung am "Ramadama".

Schatzmeister Dieter Spyra gab in seinem Bericht einen Kassenbestand von 1963 Euro bekannt.

rgr/Mühldorfer Anzeiger

Kommentare