Maibaum in Haag und Aschau aufgestellt

Aschau - "Traditionsstangerl" wurden in Haag und Aschau von den Burschen aufgestellt. Da floss jede Menge Schweiß...

Schönes Wetter und gute Stimmung zum Maibaum-Aufstellen in Haag, trotz eines Misthaufens am Maibaumfundament am 1. Mai. – Rache der ausgeladenen Maibaumdiebe oder Freinachtschabernack?

Unter Mithilfe der Rechtmehringer/Schleefelder Maibaumdiebe wurde der Haager Maibaum von Franz Adermayer mit seinem alten Lanz-Bulldog auf den Marktplatz gezogen. Mit einem kräftigen Hau-Ruck gings nach den Böllersalven der Böllerabteilung der Kgl. Priv. Feuerschützengesellschaft Haag 1247 los mit dem Aufstellen. Im Anschluss tanzten der Allmannsauer/Lengmooser Trachtenverein den Bändeltanz unter dem Haager Schlossturm.

Maibaum-Aufstellen in Haag

Der Trachtenverein Aschau stellte das 32m lange Traditionsstangerl im Hof der Brauerei Ametsbichler in Aschau auf. Zahlreiche Zuschauer fanden sich in Aschau auch bei bewölktem Wetter ein. Für die Unterhaltung sorgte die Blaskapelle Aschau. Auch Einlagen der Aktiven Gruppe des Trachtenvereins waren zu sehen. Für das leibliche Wohl war mit einigen Schmankerln gesorgt.

Maibaum-Aufstellen in Aschau

Rubriklistenbild: © aj

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser