Ein Waldkraiburger in Schweden

Computerschach-WM in Stockholm: Kurz vorher macht die Maschine Mucken

+
Erdogan Günes bei der Computerschach-WM in Leiden/Holland (Archivbild)
  • schließen

Stockholm/Waldkraiburg: Bei der 24. Weltmeisterschaft im Computerschach will Erdogan Günes in Schweden alle drei möglichen WM-Titel holen. Die Anreise war gut aber dann machte die Maschine Mucken.

Erdogan Günes ist offenbar gut in Schweden angekommen. Im Gespräch mit innsalzach24.de erzählt er von der Ankunft am Flughafen, dem Hotel und dem ersten Eindruck vom Veranstaltungsort. Diese Teile seiner Reise auf der Jagd nach dem Triple bei einer Weltmeisterschaft im Computerschach seien alle gut verlaufen aber kurz bevor es dort richtig losgeht, hat sich ein Problem ergeben.

An sich scheint alles gut zu sein: fast

Günes klingt gut gelaunt, als er über seine Ankunft in Stockholm, dem Austragungsort der 24. Computerschach-WM spricht. Wissen würde er es nicht genau aber es scheint, als sei er zeitgleich mit der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft am Flughafen angekommen. „Denen haben alle mit Fahnen gewunken“, sagt Günes scherzhaft. „Dabei sind die Schweden doch gar nicht Weltmeister geworden, ich aber schon“.

„Ich bin der Gejagte“

2016 und 2017 hatte Günes, der als Tournierbuchautor im Computerschach auch 2018 bei der WM für das Team Komodo antritt, je zwei von drei möglichen WM-Titeln gewinnen können. „Jetzt bin ich der Gejagte“, sagt der Waldkraiburger. Noch hat die WM aber nicht begonnen. Noch steht auch nicht fest, ob "die dunkle Macht" im Computerschach namens Leela Chess Zero wird daran teilnehmen dürfen. Blöd ist halt nur, wenn die eigene Maschine Mucken macht. Alle Teams sind in der Schlussphase der Vorbereitungen.

"Austragungsort sind die Stockholmer Messehallen", schreibt chessbase.com.

Impressionen vom Veranstaltungsort der 24. Computerschach-WM in Stockholm:

Computerschach-WM in Stockholm: Kurz vorher macht die Maschine Mucken

Es gibt insgesamt drei WM-Titel zu gewinnen:

  • den in der offenen Klasse,
  • den in der Software-Klasse 
  • und den im Computer-Blitzschach

Die Maschine hat Mucken gemacht

Vergleichbar mit der Formel 1 werden letzte Fine-Tunings statt am Rennwagen hier am Computerschach-Boliden vorgenommen. Da gab es laut Günes ein kurzfristiges Problem, was nun aber behoben zu sein scheint.

Fun-Fact: Die WM beginnt für alle so richtig an einem Freitag, den 13.

Zurück zur Übersicht: Stockholm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser