Sieben auf einen Streich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Figurentheater in großer Vielfalt präsentiert das 2. Figurentheater-Festival vom 5. bis 8. Januar im Haus der Kultur: Klassiker wie "Aladin und die Wunderlampe" und Stoffe wie Dürrenmatts "Besuch der alten Dame" (Bild unten).

Waldkraiburg - Gute Nachrichten für Freunde des Figurentheaters: Nach dem großen Erfolg Anfang dieses Jahres startet das Haus der Kultur auch ins neue Jahr mit einem Figurentheater-Festival.

In vier Tagen sind Anfang Januar sieben Stücke für kleine und große Zuschauer zu sehen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Das erste Figurentheater-Festival, das Anfang dieses Jahres die Verbandstagung der deutschen Puppentheater in Waldkraiburg begleitete, übertraf die Erwartungen.

Mehr als 1200 Zuschauer kamen damals zu den Veranstaltungen und machten deutlich, dass sich das Haus der Kultur mittlerweile einen großen Publikumsstamm im Bereich Puppenspiel aufgebaut hat. Alle Kinder- und Familienvorstellungen waren ausverkauft, auch mit dem Besuch des Abendprogramms war Hansjörg Malonek zufrieden.

Mit dem Festival in den Weihnachtsferien habe man eine "Marktlücke" gefunden, freute sich Malonek, der im Kulturamt für den Veranstaltungsbereich zuständig ist.

Und diese "Lücke" will Waldkraiburg auch im neuen Jahr füllen. Vom 5. Januar bis 8. Januar werden sieben Aufführungen zu sehen sein. Auch diesmal wendet sich das Programm (siehe rechts stehenden Artikel) an kleine Zuschauer und Familien ebenso wie an Erwachsene. Vier Bühnen aus Deutschland und Österreich sind diesmal vertreten und bringen neben Kindertheater-Klassikern wie "Max und Moritz" oder "Aladin und die Wunderlampe" auch für Figurentheater eher ungewöhnliche Stoffe auf die Bühne: Dürrenmatts "Besuch der alten Dame" etwa oder "Don Quijote". Gespannt ist Hansjörg Malonek auch darauf, wie das "Schwarze Puppentheater" ankommt, das die Optical-Figurenbühne aus Stuttgart nach Waldkraiburg bringt.

Der Vorverkauf für das Festival läuft bereits. Karten, die sich auch als Weihnachtsgeschenke hervorragend eignen, gibt es im Haus der Kultur, Telefon 959312, oder im Haus des Buches. Wer mehrere Stücke sehen möchte, profitiert von einem Spezialangebot: Beim Besuch von drei Nachmittagsveranstaltungen gibt es die vierte Vorstellung kostenlos. Wer alle drei Abendveranstaltungen besucht, erhält ebenfalls einen Nachlass auf die Einzeltickets.

Weitere Infos auf www.kultur-waldkraiburg.de und in einem Faltblatt zu den Figurentheatertagen.

hg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser