Regen schadete "Business Class" kaum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kraiburg - Das Aprilwetter am Sonntag konnte die Besucher der ersten „Business Class Messe“ auf Schloss Guttenburg nicht vom Kommen abhalten. *NEUE FOTOS*

Rund 1200 Flanierer kamen, um in dem reizvollen Ambiente Musik zu hören, Weine zu probieren oder gar einen Hochzeitstermin auszumachen. 

Immer wieder gab es Platzregen und so war die Parkplatzsituation rund um das Schloss – auf unbefestigtem Gelände – leicht chaotisch. Wer schlau war, kam mit Regenschirm und Gummistiefeln und suchte bei den Regenfällen, die sich mit blauem Himmel und Sonnenschein abwechselten, Schutz in den Stallungen, den Sälen oder in den Pavillons. Das schöne Ambiente und das hervorragende Essen vom Hardthaus sowie die erlesenen Weine verschiedener Winzer und Weinlokale entschädigten schnell für die Unannehmlichkeiten, die das Wetter bereitete. Und die Leute blieben – Wind und Wetter zum Trotz.

Modenschau auf Schloss Guttenburg

„Ich bin positiv überrascht, dass trotz des Regens so viele Menchen gekommen sind“, freute sich Nadine Tschochner vom Organisationsstab. Sie betonte die gute Zusammenarbeit mit den handverlesenen Ausstellern und kündigte an, diese Messe im kommenden Jahr wieder zu veranstalten. Eine Konkurremzsituation mit den Gartentagen auf Schloss Tüßling sieht sie nicht gegeben. Die „Business Class Messe“ sei kleiner und anders angelegt.

So saßen viele der Besucher am späten Nachmittag in den Sesseln und tranken Wein oder bestaunten die alten Flugzeuge, die man von der Straße aus sehen kann, aus der Nähe.

Gartenmesse auf Schloss Guttenburg

Die Modenschau von Designer Kay Rainer musste immer wieder verschoben werden. Dann hatten der Waldkraiburger und seine Models doch noch Glück mit dem Wetter und präsentierten Abendgarderobe auf dem pinken Teppich im Barock-Garten.

Die Primaballerina Jessica Mezey aus New York, die nun in Düsseldorf lebt, reiste eigens für Kay Rainers Modenschau und seinen Imagefilm, der dieser Tage im Schlossgarten gedreht wird, an. Sie tanzte den sterbenden Schwan, bevor die Models die Couture präsentierten.

Im und ums Schloss zeigten Künstler ihre Arbeiten oder verschönerten Vertreter aus der Beauty Branche ihre Kunden - etwa live mit Permanent Make-up.

kla/Waldkraiburger Nachrichten 

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser