Obstsaft - Frischer geht es nicht

+

Pürten (WN) - Zum achten Mal in der "Saftsaison" lief am gestrigen Mittwoch im Brunnhuberhof in Pürten die Obstpresse des Vereins für Gartenbau und Landespflege.

In der speziellen Anlage werden die Äpfel, aber auch Birnen und Quitten, zuerst gehäckselt, gepresst, filtriert und erhitzt. Somit wird die Haltbarkeit von etwa einem Jahr gewährleistet. Durch einen Dosierautomaten fließt der naturtrübe Saft dann in die praktischen passenden Beutel. Heuer liefen auch schon über 9000 Liter Obstsaft durch die Anlage und es geht noch bis Anfang November weiter mit dem Pressen. Unser Bild zeigt Vorsitzenden Herwig Schnobrich, der den Saft abfüllt, und Walter Weisser, der die Presse mit Obst füttert.

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser