Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Diebe: Bitte melden wegen Verhandlungen

Wer hat den Maibaum?

OVB
+
Familie Andreas Hierl aus Niederndorf stiftete für die Trasner Dorfgemeinschaft einen neuen Maibaum.

Waldkraiburg-St. Erasmus - Neuer Maibaum für St. Erasmus: Eine 31 Meter hohe Fichte stiftete die Familie Andreas Hierl aus Niederndorf für die Trasner Dorfgemeinschaft als neuen Maibaum.

So wurde kürzlich das "Prachtstangerl" im Wald bei Grünthal umgeschnitten - die Freude der Trasner währte jedoch nicht lange: Dreiste Diebe haben ganze Arbeit geleistet und den frisch umgemachten Baum im Waldstück schon wieder gestohlen.

Am Samstag, den 7. Mai, soll er als Maibaum von der Trasner Dorfgemeinschaft, Eisschützen und Feuerwehr, beim dortigen Wirt aufgestellt werden. Zwecks Verhandlungen sollen sich die Diebe beim Eisschützen-Vorstand Josef Haunreiter, Telefon 08638/73184, oder beim Feuerwehr-Kommandanten Josef Frank, Telefon 08638/73627, melden.

bac/Mühldorfer-Anzeiger

Kommentare