Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues 400.000-Euro-Projekt

Naturbad für Kraiburg: Bürgermeister positioniert sich

Kraiburg - Ein Freibad für Kraiburg ist in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates diskutiert worden. Dabei gibt es eine klare Ansage.

Über die Zukunft des Waldbades in Waldkraiburg ist bereits öfters diskutiert worden. Das hat nun auch den Kraiburger Bürgermeister bewogen, sich zu dem Thema zu äußern.

"Ganz klipp und klar: Ich möchte wieder ein Bad in Kraiburg", erklärte Bürgermeister Herbert Heiml in der jüngsten Gemeinderatssitzung - und zwar ein Naturbad, dessen Standort er nördlich der bestehenden Umkleiden und mit einer schönen Freizeitanlage sieht.

Die Gemeinderäte gaben dem Bürgermeister volle Rückendeckung für das derzeit geschätzt 400.000-Euro-Projekt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-onlinde.de oder in Ihrer Heimatzeitung.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Fredrik von E

Kommentare