Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großzügige Zuwendung der Sparkasse

2.000 Euro für neue Vereinsfahne der Freiwilligen Feuerwehr Kraiburg a. Inn

Spendenübergabe FFW Kraiburg
+
(v. l.): Filialleiter Kraiburg, Florian Kohl, 1. Vorstand FFW Kraiburg, Martin Berger, 2. Vorstand FFW Kraiburg, Robert Ziegler

Mühldorf a. Inn - Feuerwehren leisten bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe. Sie retten Menschen, Tiere und Sachwerte – löschen, bergen und schützen. Auch die Freiwillige Feuerwehr Markt Kraiburg übernimmt diese Aufgaben mit großer Verantwortung.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Dieses Jahr kann die Feuerwehr auf 150 Jahre Feuerwehrgeschichte in Kraiburg zurückschauen. Für die geplanten Festlichkeiten wurde eine neue Vereinsfahne angeschafft. Leider musste das Fest wegen der Pandemie abgesagt werden. Die neue Fahne soll aber demnächst eine Segnung bekommen, die im kleinerem Rahmen stattfindet.

Die Vereinsfahne ist das Bindeglied zwischen der Feuerwehr und dem Heimatort. Sie wird bei Veranstaltungen durch den Fähnrich getragen. Er trägt die Vereinsfahne als Symbol der Treue und Gemeinschaft.

Die Sparkasse schätzt den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren sehr. Sie setzt sich auch gerne für Brauchtum und Kultur im Geschäftsgebiet ein. Deshalb unterstützte sie die Feuerwehr Kraiburg mit 1.250 Euro beim Kauf der Vereinsfahne. Die Kraiburger Feuerwehr hat sich bereits beim letzten Weihnachtsspenden-Voting der Sparkasse 750 Euro für das Projekt „Vereinsfahne“ gesichert.

Filialleiter Florian Kohl konnte nun einen symbolischen Scheck, von insgesamt 2.000 Euro aus dem Spendentopf der Sparkasse, übergeben. Die Vorstände Martin Berger und Robert Ziegler freuten sich bei der Spendenübergabe über die großzügige Zuwendung der Sparkasse.

Pressemeldung der Sparkasse Altötting-Mühldorf

Kommentare