Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Tankstellenüberfall in Kraiburg

Wer kennt diesen Räuber mit AC/DC-Kapuzenpulli?

+

Kraiburg am Inn - Vor einer Woche, am Dienstag, 8. August, überfiel ein Unbekannter eine Tankstelle in Kraiburg. Der Täter trug dabei einen dunklen AC/DC-Kapuzenpulli. Wer kann Hinweise dazu geben?

Wie bereits berichtet, hatte der Unbekannte die 47-jährige Angestellte am 8. August gegen 22.30 Uhr im Kassenraum der Tankstelle in der Watzmannstraße mit einem Messer bedroht und einen mittleren dreistelligen Betrag erbeutet

Bekleidet war der Unbekannte mit einem dunklen AC/DC-Kapuzenpulli, auf der Vorderseite mit Abdruck der gesamten Band versehen und dem Schriftzug AC/DC, die Rückseite mit einem Symbol bebildert und ebenfalls versehen mit dem Schriftzug AC/DC. Der Täter trug außerdem blaue Jeans und weiße Turnschuhe und vor dem Gesicht eine offenbar selbstgemachte Maske ("Regenmantelmaterial"). Der Mann ist etwa 165 cm groß und sprach deutsch mit bayerischem Akzent. 

Die Ermittler der Kripo Mühldorf bitten um Hinweise in dieser Sache: 

  • Die Bekleidung ist für einen Raub eher ungewöhnlich. Kann jemand Hinweise zur Person geben? 
  • Ist die Person oder andere verdächtige Personen im Umfeld der Tankstelle in der Watzmannstraße schon einmal aufgefallen? 
  • Wer kann sonstige Hinweise geben? 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistation Mühldorf unter der Telefonnummer (08631) 36730 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare