Kraiburg: Kurve war für Lkw zu eng!

+

Kraiburg - Die Ortsdurchfahrt von Kraiburg wurde für einen Lkw am Abend zum "Höllentrip". In einer engen Kurve blieb der Lastwagen stecken. **NEU: FOTOS**

Am Dienstag Abend, 7. Februar, missglückte der Versuch eines Lkw-Fahrers, sein (vermutlich holländisches) 40-Tonner-Gespann durch eine engere Kurve zu schleusen. Der Lastwagen blieb auf einem abschüssigen Straßenstück stecken und konnte weder vor noch zurück. Es mussten komplizierte Bergungsmaßnahmen eingeleitet werden.

Lkw bleibt in Kraiburg stecken

Deswegen war die Ortsdurchfahrt von Kraiburg rund drei Stunden, von 18.15 Uhr bis etwa 21.15 Uhr, total gesperrt. Als erste Ursache des Vorfalls wird ein fehlerhaft programmiertes Navigationsgerät vermutet.

Zurück zur Übersicht: Kraiburg am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser