Zuschüsse für zwei Anwesen genehmigt

"Zeugnisse aus der Vergangenheit"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kraiburg am Inn - Die Bayrische Landesstiftung hat in ihrer Sitzung am Donnerstag Zuschüsse für den Erhalt zweier Anwesen genehmigt. Die Gelder kommen sowohl Privatpersonen als auch kommunalen Geisteskörperschaften oder Kirchen zugute.

Der Stiftungsrat derBayerischen Landesstiftung hat in seiner Sitzung am Donnerstag über Förderanträge aus dem gesamten Freistaat entschieden. Wie der SPD-Landtagsabgeordnete Günther Knoblauch mitteilt, sind darunter auch zwei positiv beschiedene Anträge aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn: · Zur Außensanierung eines Anwesens in der Gillitzerstraße in Kraiburg wird ein Zuschuss in Höhe von 16.700 Euro bewilligt. · Zur Sanierung eines Anwesens am Marktplatz in Kraiburg wird eine Förderung von 11.800 Euro gewährt. 

Der Abgeordnete Knoblauch begrüßt den Beschluss ausdrücklich: „Es freut mich, dass wir Gelder für den Erhalt von Zeugnissen aus der Vergangenheit für unsere Region bekommen. Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege gewährt Zuschüsse für den Erhaltung, die Sicherung und Restaurierung von Denkmälern, die sich nicht im Eigentum des Staates befinden. Diese kommen Privatpersonen, aber auch kommunalen Gebietskörperschaften oder Kirchen zugute.“

Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Günther Knoblauch

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Kraiburg am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser