Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Absurder Streit in Kraiburg

Vater schneidet Schlange des Sohnes den Kopf ab

Kraiburg am Inn - So einen Fall erleben auch Polizisten nicht alle Tage: Im Streit köpfte ein Vater die Schlange seines Sohnes. Beim anschließenden Einsatz fand die Polizei noch mehr.

Am Dienstagabend, etwa 22.30 Uhr, kam es im Gemeindebereich Kraiburg zu einem Polizeieinsatz. In der Folge eines Streits zwischen Vater und Sohn hat der 54-jährige Vater der Würgeschlange seines 20-jährigen Sohnes den Kopf abgeschnitten. Die Schlange hatte einen Wert von 300 Euro.

Im Rahmen des Polizeieinsatzes wurden im Zimmer des 20-Jährigen drei Wurfsterne festgestellt, die unter die verbotenen Gegenstände nach dem Waffengesetz fallen. Außerdem wurde ein Haschischklumpen aufgefunden.

Deshalb ergeht nun gegen den 20-Jährigen Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Der Vater wurde angezeigt wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa/dpaweb

Kommentare