Jede Menge Bilder und Videos

So schön war der Auftakt beim Kraiburger Frühlingsfest

+
  • schließen

Kraiburg am Inn - Am Donnerstagabend wurde das Kraiburger Frühlingsfest mit Festzug und Anzapfen eröffnet. Wir haben die Höhepunkte in jeder Menge Fotos und Videos:

Update, Freitag, 9.45 Uhr: Gelungener Volksfestauftakt

Bei seinem letzten Frühlingsfest als Bürgermeister legte sich Bürgermeister Dr. Herbert Heiml nochmal richtig in's Zeug. Mit zweieinhalb Schlägen zapfte er das erste Fasserl an. Sogleich wurde der gute Gerstensaft der Brauerei Graf Törring ausgeschenkt. Auch Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach war unter denjenigen, die dann die ersten Schlucke probieren durften. Ebenfalls dem Anzapfen beiwohnte Waldkraiburgs Bürgermeister Robert Pötzsch.

Den ganzen Abend über sorgte dann noch die Blaskapelle Kraiburg für beste Stimmung bei hervorragender Bewirtung durch die Festwirtsfamilie Hanetzok. So konnten die zahlreichen Gäste noch einen wunderbaren Volksfestauftakt genießen und feierten noch bis spät in die Nacht.

Kraiburger Frühlingsfest: Bilder von Anzapfen und Auftakt

Kraiburger Frühlingsfest: Rundgang am Donnerstag

Update, 19.09 Uhr - o'zapft is' 

Bürgermeister Dr. Herbert Heiml beweist seine Routine. Mit zweieinhalb Schläge hat er das erste Fass auf dem Kraiburger Frühlingsfest angezapft. Damit beginnen die Feierlichkeiten.

*Ein ausführlicher Bericht folg am Freitagvormittag*

Update, 18.58 Uhr - Anzapfen auf dem Frühlingsfest

Update, 18.52 Uhr - Salutschießen

Update, 18.36 Uhr - Festzug zum Kraiburger Frühlingsfest

Update, 18.15 Uhr - Jetzt geht's los mit dem Standkonzert

Teil 2:

Teil 1:

Vorbericht

Bereits Anfang April hatte Bürgermeister Dr. Herbert Heiml (CSU) bei der Bierprobe sein Anzapf-Geschick unter Beweis stellen können. Ein wenig pritschte das Kraiburger Gemeindeoberhaupt dann doch. "Letztes Mal beim Starkbierfest hat's ein bischen besser funktioniert", räumte Heiml ein. "Da hab' ich dann gemeint: Jetzt wo ich dann aufhöre, kann ich das anzapfen endlich mal", scherzte er. Heiml wird bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr antreten. "Aber wie man sieht, ist es damit doch noch nicht so weit her! Aber keine Angst, ich mach' deswegen nicht weiter", schloss er mit einem Augenzwinkern.

Bereits beste Stimmung bei Zeltdisco

Erst 2017 war das Konzept des Volksfests überarbeitet und es vorverlegt worden. Seitdem heißt es auch "Frühlingsfest". "Nachdem das Volksfest die letzten Jahre immer an Pfingsten stattfand, gingen uns viele Besucher aufgrund der Urlaubszeit ab", begründete Bürgermeister Heiml den Schritt damals, "Außerdem ist Ende Mai die umliegende Konkurrenz größer - wir hatten immer Mühe, genügend Schausteller für unser kleines Volksfest zu finden." Die Umstellung rentierte sich, auch 2018 freute sich Heiml wieder über ein gutes Ergebnis. 

Bilder aus dem Vorjahr:

"O'zapft is" beim Kraiburger Frühlingsfest

Bereits vor zwei Wochen vor der Eröffnung am Donnerstag wurden Mitte April schon einmal der Platz und das Zelt ausgiebig getestet. Mit einem neuen Besucherrekord von knapp 1.000 Gästen glänzte die Zelt-Disco. "So eine Zelt-Disco für die Jugend gehört einfach zu einem Frühlingsfest oder Volksfest dazu, deshalb haben wir die Party auch heuer wieder gerne gemacht", so die Festwirtsfamilie Hanetzok. Bis in die späte Nacht herrschte Jubel, Trubel und beste Heiterkeit. 

Zelt-Disco in Kraiburg

Am Donnerstag geht es dann um 18 Uhr los mit einem Standkonzert in der Römerstraße mit der Blaskapelle Kraiburg. Danach findet der festliche Auszug des Bürgermeisters samt Marktgemeinderat, der Festwirtsfamilie mit Brauerei und den heimischen Vereinen zum Festplatz statt. Dort folgen Eröffnung und Bieranstich durch den Ersten Bürgermeister Dr. Herbert Heiml und der Volksfestauftakt mit der Blaskapelle Kraiburg.

Das Festprogramm 2019

Die Wirtsfamilie Hanetzok hat auch für 2019 wieder ein tolles und abwechslungsreiches Festprogramm ausgearbeitet: 

Das wird geboten sein:

  • Großer Barbetrieb am Freitag, Samstag und Dienstag bis 2.30 Uhr mit DJ Raphi
  • Kleiner Barbetrieb am Donnerstag, Sonntag und Montag

Donnerstag, 25. April: Tag der Nachbarschaft

  • 18 Uhr: Standkonzert in der Römerstraße mit der Blaskapelle Kraiburg, danach festlicher Auszug des Bürgermeisters samt Marktgemeinderat, der Festwirtsfamilie mit Brauerei und den heimischen Vereinen zum Festplatz.
  • 19 Uhr: Eröffnung und Bieranstich durch den Ersten Bürgermeister Dr. Herbert Heiml und Volksfestauftakt mit der Blaskapelle Kraiburg.

Freitag, 26. April: Seniorennachmittag/Tag der Betriebe

  • 15 Uhr: Seniorennachmittag mit der Blaskapelle Kraiburg
  • 19 Uhr: Wiesnstimmung mit der Rieder Musi

Samstag, 27. April: Tag der Vereine

  • 18 Uhr: Schausteller und Volksfestbetrieb
  • 19 Uhr: Volksfeststimmung mit Flash Dance
  • Anhand von Unterschriftenlisten werden die am stärksten vertretenen Vereine beschenkt: 
  1. Platz: 50 Liter Fass Bier von der "Gräfliches Hofbrauhaus Freising GmbH"
  2. Platz 30 Liter Fass Bier von der "Gräfliches Hofbrauhaus Freising GmbH"
  3. Platz 20 Liter Fass Bier von der "Gräfliches Hofbrauhaus Freising GmbH"
  • Unterschriftenlisten sind an der Küchenkasse zu bekommen. Abgabeschluss ist 20.30 Uhr im Festbüro.

Sonntag, 28 April: Tag der Familie

  • 11.30 Uhr: Großer Mittagstisch mit der Stadtkapelle Trostberg
  • 17 Uhr Aufspuin des Musikverein Gars

Montag, 29. April: Kindernachmittag und Kesselfleischessen

  • 15 Uhr Kindernachmittag bis 17 Uhr mit ermäßigten Fahrpreisen
  • Kindermenü-Angebot (15-17 Uhr) zur Selbstbedienung im Festzelt:
  • Ein Getränk 0,5 l mit einer Portion Pommes 5 Euro
  • Ein Getränk 0,5 l mit Kinderschweinswürstl 5,80 Euro
  • 18 Uhr Kesselfleischessen mit der Musikkapelle Andreasbläser Engelsberg

Dienstag, 30. April: Feiern in den Mai

  • 18 Uhr: Schausteller- und Familienbetrieb
  • 19 Uhr: Der Partykracher am Kraiburger Frühlingsfest mit der Coverband Pitch Black 

Busfahrplan:

Post

Zurück zur Übersicht: Kraiburg am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT