Mit lautem Knall

Motor platzt - Fahrer ruft die Feuerwehr

+

Kraiburg - Am Donnerstagnachmittag rief ein Autofahrer die Feuerwehr, weil er dachte sein Auto stünde in Flammen.Als die Feuerwehr ankam, erkannte sie was wirklich passiert war.

Am Donnerstag bekam ein Autofahrer auf der Staatsstraße 2092, auf Höhe Kolbing, einen ordentlichen Schreck. Mitten auf der Fahrbahn gab es laut Informationen vor Ort plotzlich einen Lauten Knall. Weil er gedacht habe, sein Wagen sei in Flammen aufgegangen habe er die Feuerwehr alamiert.

Bilder vom Feuerwehreinsatz nach einem geplatzten Motor in Kraiburg

Die Feuerwehren aus Kraiburg am Inn und Grünthal rückten aus. Beim Eintreffen haben die Einsatzkräfte allerdings festgestellt, dass es sich lediglich um einen geplatzten Motor handelte. Sie banden das auslaufende Öl und entfernten den Wagen sicher. Der Verkehr ist inzwischen wieder freigegeben.

fib

Zurück zur Übersicht: Kraiburg am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser