Mehrere Polizeieinsätze in Kraiburg am Inn

Betrunkener Randalierer schleicht mit Messer im Garten herum

Kraiburg am Inn - Eine besorgte Anwohnerin verständigte am Samstag, 16. Mai gegen 20.15 Uhr die Polizei, weil ein starkbetrunkener Mann vor ihrer Haustür randalierte. Wenig später schlich er mit einem Messer herum. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Eine 51-jährige Frau aus Kraiburg am Inn teilte mit, dass ein Mann vor ihrem Haus randalieren würde. Als die Streife der Polizei Waldkraiburg an der mitgeteilten Adresse ankam, war der Betroffene nicht mehr vor Ort. Bei der weiteren Bestreifung konnte „Am Bleicher“ eine erheblich alkoholisierte Person angetroffen werden. Der Mann zeigte sich zunächst äußerst aggressiv gegenüber den Beamten, konnte aber zur Räson gebracht werden und die Beamten traten wieder den Heimweg an. 

Gegen 23 Uhr ging erneut ein Anruf bei der Dienststelle ein. Diesmal teilte ein 33-jähriger Mann aus Kraiburg mit, dass ein fremder Mann durch seinen Garten schlich. Als dieser ihn darauf ansprach, zückte dieser ein Messer. Als die Beamten erneut in Kraiburg eintrafen und den verdächtigen Mann ergriffen, stellten sie fest, dass es sich erneut um den stark alkoholisierten 45-jährigen Kraiburger von dem vorherigen Einsatz handelte. Zur Vermeidung etwaiger schwerwiegender Delikte wurde der Mann daraufhin in Gewahrsam genommen.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare