Geparkte Autos unter Beobachtung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kraiburg - Dauerparker, Falschparker, Mitten-auf-der-Straße-Parker: Damit soll am Marktplatz nun Schluss sein. Abhilfe soll die Parkraumüberwachung bringen:

Immer wieder gibt es Grund zur Aufregung in Kraiburg, da sich viele Bürger nicht an die Park-Vorschriften am Marktplatz halten. Dort wird nicht nur falsch geparkt, manchmal auf mitten auf der Straße und auch Rettungswege sollen teils durch parkende Autos versperrt worden sein, wie die OVB-Heimatzeitung berichtet. Bürgermeister Dr. Herbert Heiml hält aber nichts von einem totalen Halteverbot, er setzt weiterhin auf die Belebtheit des Platzes. Viel sinnvoller wäre in seinen Augen eine regelmäßige Überwachung der Kurzparkzone, ausgeführt durch die kommunale Verkehrsüberwachung. Allerdings geht es im Kraiburger Fall lediglich um eine Überwachung des ruhenden Verkehrs.

Den vollständigen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de oder in der gedruckten Heimatzeitung

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Kraiburg am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser