Am nächsten Tag stellt er sich bei der Polizei Waldkraiburg

16-Jähriger klaut Auto und crasht Stromkasten - Versuch, den Wagen zu verstecken endet im Graben

Der Stromverteilerkasten wurde vom 16-Jährigen umgefahren
+
Der Stromverteilerkasten wurde vom 16-Jährigen umgefahren

Kraiburg am Inn - Ein 16-Jähriger stahl am Freitag ein unverschlossenes Auto und fuhr damit gegen einen Stromkasten. Danach flüchtete er und landete dabei im Graben:

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Ein zunächst unbekannter Täter entwendete am Freitag, um 20.20 Uhr, einen unverschlossenen Nissan in der Bahnhofstraße. Der sogenannte Keyless-Go-Sender lag im Fahrzeug. Der Autodieb fuhr mit dem PKW über den Marktplatz in Richtung Wasserburger Straße. Er wendete das Fahrzeug und überfuhr dabei einen Stromkasten. Der Täter setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.


Bei dem Versuch, den PKW in einem Waldstück bei Kolbing zu verstecken, geriet er in einen Graben und war schließlich manövrierunfähig. Am nächsten Tag stellte sich der Täter bei der Polizei in Waldkraiburg – es handelt sich um einen 16-jährigen Schüler aus Kraiburg a. Inn, gegen den nun die Ermittlungen aufgenommen wurden. Der entstandene Schaden am Stromkasten beläuft sich auf etwa 2500 Euro, der Schaden am Auto wird noch ermittelt.

Polizeiinspektion Waldkraiburg

Kommentare