Klimaschutztag: Nicht nur für "grüne Spinner"

+

Waldkraiburg - Beim Klimaschutztag im Haus der Kultur und auf dem Volksfestplatz drehte sich am Freitagnachmittag alles um das Thema Atomausstieg, Klimawandel und etwa erneuerbare Energien.

Landrat Georg Huber sagte in seiner Ansprache, Klima- und Umweltschutz sei längst nicht mehr nur ein Betätigungsfeld für "grüne Spinner". Staatskanzleichef

Dr. Marcel Huber betonte: "An Fukushima kommt keiner vorbei!" Und Ralf Stappen von der Beratungsagentur für Nachhaltigkeit stellte den Klimaschutzplan für den Landkreis Mühldorf vor. Im Foyer präsentierten verschiedene Firmen sowie die Stadt Waldkraiburg alles rund ums Thema umweltfreundliche Energiegewinnung und Einsparungsmöglichkeiten. Unser Bild zeigt den Stand der Vermarktungsgenossenschaft "Region aktiv" mit Produkten, die in der Umgebung hergestellt werden.

Klimaschutztag in Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser