Kassier schwer verletzt in Wohnung gefunden

Waldkraiburg - Der Kassier des Sparvereins wurde am Samstag schwer verletzt in seiner Wohnung aufgefunden. Am Abend sollten die Gewinne ausgeschüttet werden!

Der 69-jährige Waldkraiburger ist Kassenwart beim Waldkraiburger Sparverein. Die rund 60 Mitglieder trafen sich zur Versammlung in einem Waldkraiburger Lokal, weil die Ausschüttung der Gewinne hätte stattfinden sollen. Doch der Kassenwart kam nicht. Einige Mitglieder machten sich Sorgen, riefen bei ihm daheim an - ohne Erfolg. Daher fuhr man zu seiner Wohnung, berichtet ein Zeuge.

"Da stimmte etwas nicht, alles war dunkel und sein Fahrrad stand hinter dem Haus. Er öffnete nicht auf das Klopfen", so der Vereinskollege.

So wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Schwer verletzt wurde der Mann aus seiner Wohnung geborgen, bestätigt Andreas Guske vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim. Über die Hintergründe des Vorfalls machte er keine weiteren Angaben. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Der Mann wurde gegen 19 Uhr mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Das Geld des Vereins hat die Polizei in seiner Wohnung gefunden.

kla/Waldkraiburger Nachrichten

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser