Ein Tag für Kinder und Jugendliche

+
Die Jugend im Mittelpunkt: Am 3. Juli werden Bands am Sartrouville-Platz in Waldkraiburg für Stimmung sorgen.

Mühldorf/Waldkraiburg - Zum zweiten Mal veranstaltet der Kreisjugendring (KJR) heuer einen "Tag der Jugend". Am Samstag, 3. Juli, stellen sich Jugendverbände und -initiativen am Sartrouvilleplatz in Waldkraiburg vor.

Erstmals fand der "Tag der Jugend" vor zwei Jahren am Mühldorfer Stadtplatz statt. "Schon damals hatten die Jugendverbände im Vorfeld auf einen Zwei-Jahres-Turnus in wechselnden Orten im Landkreis plädiert", erklärt der neue Vorsitzende des Kreisjugendrings Florian Grünke.

Nun werden sich also am 3. Juli in Waldkraiburg zahlreiche Inititaiven und Verbände der Öffentlichkeit vorstellen. "Wir verstehen den Tag der Jugend als Plattform, die Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 21 Jahren die Möglichkeit gibt, in das vielfältige Angebot im Landkreis reinzuschnuppern", sagt Grünke. "Und als solches hat sich das Konzept beim ersten Mal mit Sicherheit bewährt." Das habe auch die positive Rückmeldung der vertretenen Vereine und Verbände gezeigt, die zum Teil über den Tag der Jugend neue Mitglieder gewonnen haben. "Allerdings hat sich ganz klar gezeigt, dass vor allem die Verbände oder Vereine vor Ort profitieren", schildert Grünke. Deshalb sei es verständlich, dass sich überwiegend Vereine und Verbände vor Ort für den Tag der Jugend anmelden.

So wird beispielsweise der Deutsche Alpenverein, der Jugendarbeit vor allem in Haag betreibt, in Waldkraiburg nicht mehr vertreten sein. "Das ist zwar bedauerlich, aber auch verständlich", sagt Grünke, der dennoch hofft, dass im Rahmen der 60-Jahr Feierlichkeiten der Stadt Waldkraiburg auch zahlreiche Besucher von Außerhalb zum Tag der Jugend kommen werden. Trotz des WM-Viertelfinales, das am gleichen Nachmittag stattfindet - wenn Deutschland Gruppenerster wird und das Achtelfinale übersteht, sogar mit schwarz-rot-goldener Beteiligung. "Wir bieten ab 16 Uhr natürlich auch ein kleines Public-Viewing an", beruhigt Grünke die Fußballfans.

Den Auftakt zum "Tag der Jugend" bildet um 15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst - mit Priestern der evangelischen, katholischen und freikirchlichen Gemeinden. Dann wartet ein buntes Programm der Vereine und Verbände auf die Besucher, die sich vor allem informieren sollen. "Nur so kann jeder für sich entscheiden, ob der Verein oder Verband eine Freizeitbeschäftigung ist, die einem selbst Spaß macht", sagt Grünke. Für die nötige Abwechslung sorgt im WM-Jahr unter anderem ein Lebendkicker, für die Stimmung sind mehrere regionale Bands zuständig. Ab 18 Uhr gehört die Bühne "TST", gefolgt von "Vintage" und "Negative Zero". Ab 21 Uhr lässt dann "Rubber Cell" den Abend stimmungsvoll ausklingen. Nun hoffen die Verantwortlichen vor allem auf gutes Wetter. Schließlich wurde der "Tag der Jugend" genau aus diesem Grund in den Juli gelegt, 2008 fand er noch im September statt.

Weitere Informationen zum Tag der Jugend gibt es beim Kreisjugendring unter Telefon 0 86 38/88 42 80 oder unter www.kjrmuehldorf.de.

Mühldorfer Anzeiger/ha

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser