Aller Anfang ist schwer...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Bälle, Teller, Stäbe, Tücher und Diabolos flogen beim Jonglier-lern-Kurs im Haus der Jugend durch die Luft. ++Video++

„Jonglieren lernen ist wie wenn ein Baby laufen lernt. Es geht Schritt für Schritt“, erklärte Georg Milly, Leiter im Haus der Jugend zu Beginn seines Jonglier-Kurses für die Ferienkinder.

Einige stellten sich schon recht geschickt an, bei anderen fielen die Jonglier-Requisiten öfter auf den Boden. Spaß gemacht hat es trotzdem allen. “Es ist eben etwas, das nicht jeder kann“, meint Milly. „Und es ist auch nicht einfach. Das Jonglieren mit drei Bällen kann man aber an einem Nachmittag lernen.“

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser