Bayerns Stimmenkönig wird zum Überflieger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gesichert von der Rettungshundestaffel Inntal hat sich Umweltminister Marcel Huber 30 Meter nach oben ziehen lassen.
  • schließen

Jettenbach - Unterwegs in luftigen Höhen: Umweltminister Marcel Huber hat sich auf der Inn-Hügelland-Dult von der Rettungshundestaffel abseilen lassen.

Nach seinem Erdrutschsieg bei der Landtagswahl wurde Bayerns Erststimmenkönig Dr. Marcel Huber nun auch ganz wörtlich zum Überflieger. Auf der Inn-Hügelland-Dult wagte sich der Umweltminister am Sonntag, 29. September, im Sicherheitssitz in eine Höhe von 30 Metern. Damit tat er es Mühldorfs Landrat Georg Huber gleich, der bereits am Samstag angeseilt über die Dult schwebte.

Am Samstag schwebte Landrat Georg Huber über der Inn-Hügelland-Dult.

Die Vorführung ist schnell erklärt, wirkt aber umso spektakulärer: Zunächst haben die erfahrenen Kräfte der Rettungshundestaffel den Staatsminister in eine Höhe von 30 Metern nach oben gezogen. Anschließend schwenkten sie ihn hinüber in Richtung der Zuschauer, wo sie ihn sanft wieder runtergelassen haben. Lohn für den Mut des Umweltministers war der begeisterte Applaus des Publikums.

Das ganze Wochenende hat die Rettungshundestaffel die Besucher der Dult mit Vorführungen unterhalten. In Abseil- und Gerätevorführungen haben Hunde und Hundeführer bewiesen, wie routiniert sie zusammenarbeiten und die Abläufe beherrschen. Öffentliche Vorführungen wie diese dienen nicht ausschließlich der Unterhaltung, sondern sind für die Einsatzkräfte und ihre vierbeinigen Partner auch eine willkommene Übungsgelegenheit.

Umweltminister Marcel Huber hebt ab

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser